Frisch vom Hof&Gewinnerinnen…

by | Apr 1, 2016 | Pinellas Trouvaillen | 7 comments

Anfang der letzten Woche habe ich es doch tatsächlich vergessen Euch die zwei Gewinnerinnen der Via del Tè Verlosung (hier geht’s zum Post dazu) bekannt zu geben. Bevor wir also zum eigentlichen Thema des heutigen Posts kommen, gibt es die Namen nun gleich vorneweg. Gewonnen haben Lesley und die Frauen von www.stadt-land-gnuss.ch Bitte schickt mir Eure Postadresse an signorapinella@gmail.com So kann ich die Pakete für Euch zur Post bringen. Da wir nun schon beim Thema Genuss und Auszeit sind, möchte ich Euch heute einen Ort vorstellen, an den ich immer wieder gerne zum Entspannen und Geniessen hingehe: Den Juckerhof in Seegräben.
Der Juckerhof ist ein Erlebnishof für die ganze Familie. Ich kann gar nicht alles aufzählen, was dort erlebt werden kann. Informiert Euch am besten unter: www.juckerfarm.ch
Mich persönlich zieht es immer wieder wegen dem schönen Hofladen und dem unglaublich leckeren Kuchen, den es im Hofrestaurant gibt, dorthin. Und natürlich ist auch die Aussicht über den Pfäffikersee und in Richtung Schneeberge sehr schön! Die Kombination aus gutem Essen, einem Laden mit hochwertigen, saisonalen Produkten und einer wundervollen Aussicht macht den Erlebnis Bauernhof für mich zu einem kleinen Paradies. Zum Glück gefällt es dort auch dem Signore (wohl vor allem wegen dem Kuchen).
Bereits im letzten Post habe ich darüber geschrieben, wie sehr ich den Kontakt zur Landwirtschaft schätze. Wenn man wie mir irgendwo im Agglomerations-Sumpf einer grossen Stadt lebt, dann vermisst man das Geerdete und Natürliche ab und zu sehr und geniesst es, wenn man wieder für ein paar Stunden darin eintauchen kann.
Es gibt aber noch einen zweiten Grund, warum mir der Juckerhof gefällt: Das Ganze wurde offensichtlich mit Liebe und Leidenschaft aufgebaut. Gerade in letzter Zeit habe ich viel darüber nachgedacht, wie viel mehr Energie in Dingen steckt, die mit Liebe gemacht werden. Ob man will oder nicht, man merkt so unsäglich schnell, ob in eine Sache wirklich viel Liebe investiert wurde oder eben nicht. Wie heisst es so schön, ohne Liebe wäre der Mensch nur tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Es ist die Leidenschaft, welche die Dinge einmalig macht.
Ich persönlich habe in den letzten Monaten zu wenig darüber nachgedacht für was mein Herz brennt, wo mein Fokus liegt und häufig nur funktioniert. Das muss sich definitiv wieder ändern. Dank einigen inspirierenden Menschen und Vorträgen wurde mir gerade in der letzten Woche wieder bewusst, dass es ohne die Leidenschaft für das was wir tun immer nur mühsam oder gar nicht voran gehen wird.
Deshalb wünsche ich Euch und auch mir zum Wochenende viel Herzenseifer und Liebe!
Herzlichst, Eure Signora Pinella