Zurück zu «the big magic»…

by | Sep 10, 2018 | Bücherliebe, Schöne Dinge&Ideen | 2 comments

Eigentlich hätte ich ja schon lange fünf Beiträge für den Blog vorbereitet… und eigentlich war ich nach unseren Ferien (über die ich in meinem letzten Beitrag hier auch schon berichtet habe) sehr motiviert und habe mich aufs Bloggen gefreut. Doch dann sind wir heimgekommen und vieles wurde erst einmal durcheinander gewirbelt… Papa Pinella ging es nicht gut und so verbrachten er und ich einen langen Abend auf der Notfallstation (was schlussendlich vergnüglicher war, als ich mir vorher vorgestellt hatte, da Papa Pinella auch bei schlechter gesundheitlicher Verfassung äusserst unterhaltsam ist).

Trotzdem hat mich dieses Erlebnis irgendwie sprachlos gemacht und irgendwie fand ich neben diesem Berg an Gefühlen, bestehend aus Angst um einen geliebten Menschen und dem Druck rundherum nicht zu genügen, zu wenig gut zu sein, zu wenig Zeit für Familie und Freunde zu haben, nicht die Energie etwas Kreatives zu tun oder eben meinen sonst so heissgeliebten Blog zu pflegen. Da halte ich mich an die Regel meiner Sorella www.madamegaianna.blogspot.com Sie sagt, dass man nur dann Bloggen sollte, wenn man wirklich die Inspiration dazu hat. Und da ich mich selber in den letzten Wochen weder inspirierend noch erheiternd fand, habe ich es halt einfach sein lassen.

Dazu kommt, dass ich mich innerlich so schwer tue mit dem ganzen Professionalisieren von Blogs, den Debatten über Leserzahlen und Kooperationen, Markieren von Werbung (was ja eigentlich Ehrensache und daher kein Thema sein sollte) und dem ganzen Socialmediazeugs im Allgemeinen. Ich bin ja schon beruflich immer mit Leserzahlen konfrontiert, denke bei jedem Artikel, den ich als Journalistin schreibe, intensiv darüber nach, ob er dann auch wirklich gelesen wird. Mein Blog war von Anfang an die Oase, bei der das nicht zählte, wo ich einfach frisch von der Leber weg genau das schreiben konnte, was ich wollte. Zu diesem Gefühl möchte ich definitiv wieder zurückkehren. In ihrem Buch «The Big Magic» schreibt Elizabeth Gilbert über kreatives Schaffen und beschreibt wunderbar die Magie, die damit verbunden ist.

«The big Magic» eben dieses Gefühl, wenn alles fliesst und meine Kreativität mich und in besonders schönen Fällen auch mein Umfeld glücklich macht, kenne ich seit meiner frühsten Kindheit. Ich habe es immer schon geliebt für andere zu basteln, zeichnen oder ihnen ein feines Essen an einem schön gedeckten Tisch zu servieren. Es reicht aber eigentlich auch völlig aus, wenn Kreativität einfach den Menschen glücklich macht, der etwas damit erschaffen hat und wenn sich andere dann auch noch daran erfreuen, ist das ein schöner Nebeneffekt.

Im Moment versuche ich wieder dahin zu finden und mir selber die Freiheit zu geben, genau für einen Menschen kreativ zu sein, nämlich für mich. In dem Zusammenhang möchte ich Euch nun auch noch unbedingt die Dinge zeigen, welche ich schon meinen Schwestern als Dankeschön für meinen Abend mit Papa Pinella auf dem Notfall erhalten habe. Für mich war es zwar das Natürlichste der Welt, mich um ihn zu kümmern. Trotzdem haben mich diese Zeichen der Liebe sehr berührt. Einerseits erhielt ich einen Gutschein von SØSTRENE GRENE, den ich sicher in ein Kreativprojekt investieren werde, anderseits ein wundervolles Magazin und einen hübschen Blumenkranz von www.chezfleur.ch Dazu habe ich noch einen Tipp für Euch: Die liebe Gabriela von www.gwiegabriela.blogspot.com lädt am 15. Und 16. September zusammen mit Chez Fleur in Oberdiessbach zu einer kleinen Brocante, an der es wundervolle Dekoartikel und Blumen zu kaufen geben wird. Auf den verlinkten Seiten findet Ihr mehr Infos dazu. Denn genau das ist für mich eben auch «Big Magic», wenn sich zwei kreative Köpfe zusammentun und etwas Schönes erschaffen. Da es für mich diese Woche ins Südtirol geht, kann ich leider voraussichtlich nicht dabei sein. Aber vielleicht finden ja die einen oder anderen von Euch Zeit.

Und nun wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Woche, die Euch hoffentlich viel Schönes und viele kreative Momente bringen wird und solltet Ihr Zeit zum Lesen haben, kann ich Euch «The big Magic» wärmsten empfehlen!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

2 Comments

  1. Sheena Davidson

    Cara, ich hoffe Deinem Vater geht es wieder besser? Ich kann Dir gut nachempfinden, solche Erlebnisse erinnern uns daran, dass wir nicht unsterblich sind und dass es einfach aus heiterem Himmel kommen kann. Nehmen wir diese Erfahrungen als Signal dafür jeden Tag intensiv zu leben und soviel Zeit wie möglich mit Menschen zu verbringen, die uns gut tun!
    Was die Kreativität betrifft. Ich habe zusammen mit Kian eine Dinolandschaft aus einer großen IKEA-Schachtel gebastelt, es hat uns beiden wahnsinnig viel Spaß gemacht und nun hat seine Dinosauriersammlung ein wunderschönes zu Hause 🙂

    Reply
  2. yase

    Ich glaube, wir sollten uns dringend mal treffen!
    Den Idealzustand vom Leben haben wir nicht immer…. Deshalb ist es umso schöner, wenn wir den Moment geniessen können.
    Herzlichst
    yase

    Reply

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?