La Signora im Bastelfieber…

by | Dez 22, 2018 | Gestalten, Schöne Dinge&Ideen | 2 comments

Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich seit Jahren keine so kreative Weihnachtszeit hatte, wie in den vergangenen Wochen. Ich habe sehr viele Ideen umsetzen können und das macht mich jeweils sehr, sehr glücklich. Weil ich auf Instagram auf ein Bild von den Mooskugeln (die ich ja eigentlich als Basteltipp für die Zeitung, bei der ich arbeite, gemacht habe) sehr viele positive Rückmeldungen bekommen habe, dachte ich mir, dass ich sie Euch zeigen will. Dazu packe ich noch die Bilder von einem Gesteck, das ich für eine liebe Freundin gemacht habe. Das ist eben diese Freundin, deren Hände auch auf den Bildern zu sehen sind, und die immer wieder solche Kreativprojekte mit mir in Angriff nimmt. Gerne mache ich solche Sachen auch mit meiner Mama oder meinen Schwestern. Aber da ich so weit von ihnen weg wohne, ist es für mich ein grosser Segen, dass ich einen Menschen in meiner Nähe gefunden habe, der meine Leidenschaft für das Herumwerkeln teilt.

Den Reigen dieser kreativen Projekte hat meine liebe Freundin übrigens mit einer wunderbaren Einladung eröffnet. Sie hat zwei weitere Frauen und mich Ende November zu sich Nachhause zum Adventskranzbinden eingeladen. Und das war einfach schön. Wir waren vier Frauen, mit vier verschiedenen Nationalitäten und haben uns insgesamt in fünf verschiedenen Sprachen unterhalten. Interkultureller Dialog vom Feinsten;)

Wir haben aber auch zusammen Lebkuchenhäuser für den Sternenzaubermarkt gebacken (davon habe ich Euch auf meinem zweiten Blog hier erzählt) und dekorative Mooskugeln gewickelt. Und weil mir das alles so gut getan hat, wollte ich meiner Freundin zum Dank ein besonderes Geschenk überreichen und habe für sie ein Gesteck mit Federn und golden lackiertem Eukalyptus und einer edlen Duftkerze von Aerin Lauder gemacht.

Vielleicht ist ja der oder die eine oder andere von Euch da draussen auch noch auf der Suche nach einem hübschen Weihnachtsgeschenk. Da bieten sich diese beiden Ideen doch auch an.

Da ich eben ziemlich weit weg von meiner Familie und meinen alten Freunden wohne, bedeutet es mir so viel, dass ich jemanden gefunden habe, mit dem ich solche Kreativprojekte realisieren kann. Schuld daran ist übrigens der Signore. Er arbeitet mit dem Mann meiner Freundin zusammen und hat uns bekannt gemacht. Das ist natürlich auch ein weiteres, verbindendes Element… Unsere beiden Männer arbeiten als «Knochenschlosser» (so sagt dem Mama Pinella), sind in ihrem Beruf sehr eingespannt und wenig daheim. Das ist nicht immer so einfach. Auch deshalb, weil viele Aussenstehende gar nicht verstehen können, dass es nicht nur das grosse Los ist, einen Weisskittel geheiratet zu haben. Im Gegenteil. Im Allgemeinen bedeutet es, dass man viel etwas einsam und alleine ist. Deshalb ist es für uns eine Art Sport, genau diese einsamen Zeiten mit möglichst vielen verrückten Projekten zu füllen. Unsere Männer sind, so glaube ich zumindest, oft etwas erstaunt über unsere Ideen. Aber das ist auch gut so;)

Nun hoffe ich, dass ich Euch allenfalls zu einem schönen «last minute» Geschenk inspirieren konnte und wünsche Euch ein wundervolles, letztes Adventswochenende!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

P.S. und solltet Ihr so eine Perle in Eurem Leben haben wie ich, dann vergesst nicht, diesen Menschen Eure Dankbarkeit zu zeigen!

2 Comments

  1. Anna Wingeier

    Wunderschön wirklich wunderschön Signora und Sorella!

    Reply
  2. yase

    Sind die wunderschön…… ich bin begeistert. Leider habe ich gerade gar nichts in der Art gemacht.
    Frohe Weihnachtstage Dir, dem Signore und deiner Familie
    Herzlichst
    yase

    Reply

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.