Weihnachtstraditionen…

by | Dez 28, 2018 | Schöne Dinge&Ideen, Zuhause bei Pinella | 1 comment

Die Zeit zwischen den Jahren will ich endlich noch nutzen, um ein bisschen von meiner Weihnachtszeit zu berichten. Denn die war sehr schön und eigentlich relativ entspannt (es war schon viel los, aber weniger als in anderen Jahren, was schon sehr angenehm war).

Seit fast zwanzig Jahren gehe ich jedes Jahr kurz vor Weihnachten mit Papa Pinella in Bern zum Frühstücken. Die ersten paar Male haben wir das nur zu zweit gemacht. Das war so unser Ding. Wir sind am Morgen ganz früh aufgestanden, nach Bern gefahren und haben dann die Stadt, die da noch ganz still und ruhig war, genossen. Danach gab es ein feines Zmorge und im Anschluss sind wir Mama Pinella ein schönes Geschenk kaufen gegangen.

Nach einigen Jahren sind dann aber auch meine Geschwister dazu gekommen und mittlerweile ist das gemeinsame Frühstück ein Anlass für die ganze Familie. Ich mag diese Weihnachtstradition sehr gerne, weil niemand etwas vorbereiten muss und es so sehr entspannt ist. Oft nutzen wir danach noch die Zeit, um zusammen ein bisschen durch die Stadt zu bummeln und letzte Besorgungen zu machen. Das Frühstück essen wir übrigens immer beim Gfeller am Bärenplatz. Das machen wir nicht, weil es da besonders fein ist oder so. Aber es ist halt Tradition. Sollte jemand von Euch einen Tipp für mich für ein feines Brunchlokal in der Berner Altstadt haben, wären wir wohl auch durchaus bereit, die alte Tradition durch eine neue zu ersetzen;) Das ist wohl ganz allgemein der beste Umgang mit Traditionen. Denn das krampfhafte Festhalten an alten Zöpfen, finde ich besonders an Weihnachten ganz schwierig. Vermutlich braucht es immer wieder aufs Neue eine gesunde Mischung zwischen den Traditionen, die uns Halt und Sicherheit geben, und dem Mut zu neuen Dingen, die uns auch wieder herausfordern.

Dieses Jahr war das Familienfrühstück für mich besonders schön, weil der Signore zum allerersten Mal ebenfalls mit dabei war. Im Anschluss durfte ich dann auch noch eine neue Krippenfigur auswählen (der Signore schenkt mir traditionellerweise Krippenfiguren zu Weihnachten). Nun ergänzt also ein kleines Hirtenmädchen mit Ziege unsere Krippe.

Ganz allgemein bin ich in diesem Jahr mit dem Ergebnis unserer Weihnachtsdeko zufrieden. Weil ich eben etwas mehr Zeit hatte, habe ich auch etwas ausgiebiger schmücken können und habe das sehr genossen.

Nun freue ich mich aber auch auf Silvester und das neue Jahr, von dem ich jetzt schon weiss, dass es einige interessante Dinge und Projekte mit sich bringen wird!

Nun wünsche ich Euch einen wundervollen Tag!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

1 Comment

  1. Margaretha Krähenbühl

    Schön ist dein neuer Blogbeitrag, erfreut mich, danke meine liebe Tochter!
    Dein Muetti

    Reply

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.