Auszeiten für Mimosen und eine Verlosung…

by | Mrz 15, 2019 | Bücherliebe, Schöne Dinge&Ideen | 6 comments

«Metime» ist eines der bekannten Schlagwörter, wenn es um Selbstfürsorge geht. Ich mag alle diese Anglizismen nicht so sehr. Ich bevorzuge den Begriff «Auszeit» und ja, das mag ich dagegen sehr. Denn obwohl ich eine mega Quasselstrippe bin und den Kontakt mit anderen Menschen schätze, habe ich auch eine ausgesprochen introvertierte Seite. Lange Zeit habe ich mir diese aber nicht wirklich eingestanden. Auch deshalb, weil ich von meinem Umfeld auch immer mal wieder dafür kritisiert wurde… Ich hatte gerade im letzten Jahr so ein paar Schlüsselmomente, in denen mir bewusst wurde, dass meine fröhliche, gesellige Seite nicht ohne die stille, in sich gekehrte Seite von mir leben kann und umgekehrt. Am Ende des Tages kommt es auch da wohl einfach auf die richtige Balance an.

Da ich auch zu den Wesen gehöre, die sich zeitweilig schwer damit tun, alle Eindrücke von aussen zu verarbeiten (der Signore meint immer, dass ich einfach viel mehr aufnehmen würde als er und mir Dinge zu Herzen gehen, die bei ihm einfach unter dem Radar durchfliegen), brauche ich vermutlich hin und wieder diese Zeiten, in denen ich mich sortieren und meine Gedanke und Gefühle ordnen kann.

Die Zutaten für eine absolut gelungene Auszeit sind bei mir immer gleich. Ich mache mir einen Tee, lege etwas Schokolade und ein schönes Buch bereit und kuschele mich auf unser Sofa. So einfach geht das.

Bücher sind für mich dabei nicht nur eine willkommene Zerstreuung, sondern helfen mir auch immer wieder über den Tellerrand zu blicken und Situationen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und bedachter anzugehen. Und weil mir Bücher immer wieder so guttun, möchte ich heute einmal mehr zwei Empfehlungen mit Euch teilen.

Über das Buch «Big magic: Nimm dein Leben in die Hand und es wird dir gelingen» von Elizabeth Gilbert habe ich schon oft geschrieben. Trotzdem will ich es nochmals erwähnen. Die Autorin schreibt darin über kreatives Schaffen und darüber, wie man seine Ideen Wirklichkeit werden lässt. Ich neige oft dazu, gewisse Blockaden aufzubauen und dann Dinge aus lauter Angst vor dem Versagen gar nicht anzupacken. In ihrem Buch spricht die Autorin genau das an und sagt, dass es viel besser und wichtiger sei, dass man Dinge überhaupt tut und wagt. Und das stimmt! Perfektionismus ist eine unglaubliche Spassbremse;) Jedes Mal, wenn ich wieder in diese Muster verfalle, lese ich darum dieses Buch oder höre es mir als Hörbuch an und bin danach wieder inspiriert und motiviert. Hier findet Ihr alle Angaben dazu.

Ein weiteres Buch, das mir sehr geholfen hat, mich selber besser zu verstehen, ist das Buch «Wenn die Haut zu dünn ist» von Rolf Sellin. Schon als kleines Kind hat es mich oft extrem gestresst, dass mir Dinge, die für andere Kinder nie ein Problem waren, sehr nahe gingen. Im Verlauf meines Lebens und auch dank vielen Gesprächen mit verschiedenen, lieben Menschen, wurde mir bewusst, dass ich gar nicht so falsch gewickelt bin. Aber eben, nicht jeder Mensch hat eine gleich dicke Haut oder wie der Signore sagen würde, nicht alle haben den gleich sensiblen Radar. Auch dieses Buch besitze ich sowohl in gedruckter Form, wie auch als Hörbuch. Es hat mir die Augen geöffnet, dass man auch ganz gut als Mimose durchs Leben kommen kann und dass das sogar ganz viele Vorteile hat, wenn man verstanden hat, richtig damit umzugehen. Hier verlinke ich Euch alle Infos zum Buch. Und übrigens: Mittlerweile glaube ich sogar, dass Mimosen, wenn sie richtig zu sich selber schauen, am Schluss doch ganz zähe und unter Umständen besonders belastbare Pflänzchen sein können (auch das ist ein Fazit aus Rolf Sellins ermutigendem Buch)!

Und weil ich mich eben auch durch diese Bücher etwas besser zu verstehen gelernt habe, weiss ich nun auch, dass ich Auszeiten brauche, dass ich gerne schöne Dinge um mich habe und dass es völlig ok ist, wen ich mich ab und zu etwas selber verwöhne, denn genau dadurch bekomme ich dann auch wieder Kraft, um für andere Menschen da zu sein.

Dank www.migros.ch kann ich heute sogar einen Teil meiner Auszeiten mit Euch teilen. Denn dazu gehören für mich eben auch eine Tasse vom feinen Selection-Matcha-Chai-Tee und die leckere Schokolade mit gesalzenem Karamell. Diese Kombination ist einfach unschlagbar. Für den Chait-Tee koche ich jeweils den Beutel direkt im Wasser auf, gebe etwas Honig und Milch dazu und schäume das Ganze mit dem Milchschäumer auf. Das Ergebnis ist einfach herrlich! Und weil ich diese Kombi so liebe, verlose ich drei Mal ein Wohlfühl-Paket mit je einem Matcha-Chai-Tee und einer Tafel der feinen Selection Caramel Salé Schokolade.

Mitmachen kann jede volljährige Person mit oder ohne Blog. Hinterlasst mir einfach in der Kommentarfunktion am Ende des Beitrags (bitte einen Namen dazu angeben) oder auf Facebook oder auf Instagram einen Kommentar. Wenn Ihr den Link auf Facebook teilt (hier geht es zu meiner FB-Seite) oder dort oder auf Instagram (hier geht’s zu meinem Instagram-Account) kommentiert, habt Ihr doppelte bzw. dreifache Gewinnchancen. Die Verlosung läuft von heute an eine Wochen bis am 22. März um 12.oo Uhr. Ich gebe den/die Gewinner/in auf meinem Blog bekannt (Ihr müsst mir dann einfach eine Mail mit Eurer Adresse an mail@signorapinella.ch schicken, also vergesst nicht zu überprüfen, ob Ihr gewonnen habt, am besten abonniert Ihr unten den Blog, dann verpasst Ihr es nicht). Ich sende Euch die Pakete dann zu.

So, nun würde es mich freuen zu hören, wie Ihr das mit den Auszeiten so handhabt? Wo tankt Ihr neue Kraft?

Ich wünsche Euch allen ein wundervolles und erholsames Wochenende!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

*dieser Beitrag entstand in Kooperation mit www.migros.ch

6 Comments

  1. Sally

    Auszeit ist manchmal auch ein Luxus der notwendig! Ich kann oft auf dem Sofa nicht wirklich entspannen, manchmal brauche ich ein Spaziergang und dann sieht die Welt schon ganz anders aus

    Reply
  2. Margaretha Krähenbühl

    Ja, ja, meine liebe Tochter, Auszeiten, Ferien, ruhige Momente sind für alle Menschen nötig und wertvoll: Sechs Tage sollst du arbeiten und am siebten Tag sollst du ruhen, sprach der Herrgott!
    Chaitee mag ich sehr und besonders den, welchen du zubereitest, darum nehme ich an der Verlosung teil.
    Lieb grüsst dich dein Muetti

    Reply
  3. Tonia Bangerter

    Ich hüpfe gerne in den Lostopf!

    Reply
  4. yase

    Gesalzenem Caramell kann ich so schlecht widerstehen….
    Auszeiten sind so wichtig! Es freut mich zu lesen, dass du gut zu Dir schaust.
    Ich habe verschiedene Arten, mich aufzutanken, eine ist kreativ sein, wie auch immer.
    Herzliche Grüsse
    yase

    Reply
  5. Martina Zemp

    Wenn ich mir eine kleine Auszeit vom Alltag gönne lese ich am liebsten oder Zeichne.

    Reply
  6. Daniel Salzmann

    Vielen Dank für die Ermutigung zu kleinen Auszeiten im Alltag!
    Ich bin überzeugt: Man kann jede Eigenschaft zur Stärke machen.
    Gerne mache ich bei der Verlosung mit.
    Herzliche Grüsse, Daniel

    Reply

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.