Kennt Ihr dieses „Liebe ist…“-Paar auch noch? Das sind zwei gezeichnete, meiner Erinnerung nach nackte, Figürchen, zu denen jeweils ein Text steht, der mit „Liebe ist…“ beginnt und dann kommt irgend ein Beispiel dafür, was Liebe ist. Wenn ich diese Satz vervollständigen müsste, würde ich definitiv sagen „Liebe ist… wenn einem der Marito einen Plattenspieler schenkt“. Ich weiss, eigentlich sollte da etwas ganz Romantisches stehen, wie „Liebe ist… wenn er mich auch mit all meinen Fehlern liebt“ oder so. Tja, da der Signore sehr ein toleranter und im Gegensatz zu mir ein unglaublich geduldiger Mensch ist, macht er das irgendwie schon jeden Tag.

Daher zurück zum Plattenspieler. Ich liege dem Signore seit Jahren damit in den Ohren, dass ich gerne einen Plattenspieler hätte. Ich habe es schon als Kind geliebt, Platten zu hören. Vor etwas mehr als einem Monat hatte ich Geburtstag und da hat mir der Signore diesen Wunsch nun erfüllt. Und nicht irgendwie so… Nein, er hat sehr lange recherchiert und sich ganz viele Gedanken dazu gemacht, welches Modell dann schlussendlich wirklich auch perfekt zu mir passen würde. Und als ich am Abend vor meinem Geburtstag spät, ziemlich müde und ehrlich gesagt auch sehr traurig heim kam (es war damals grad allesamt ein doofer Tag gewesen), hat mich der Signore nicht nur mit einer echt leckeren Erdbeertorte, sondern eben auch noch mit dem Plattenspieler überrascht.

Zum Glück hat Babbo Pinella eine riesige Plattensammlung, aus der ich mich nun nach Lust und Laune bedienen kann und ich habe auch noch etliche Platten zum Geburtstag geschenkt bekommen (der Signore hat ganze Arbeit geleistet und hat Familie und Freund instruiert, mir Platten zu schenken).

Und weil ein so edler Plattenspieler auch ein angemessenes Daheim braucht, habe ich kurzerhand ein Sideboard dafür zusammengebaut. Es besteht aus vier einzelnen Ikea-Schränken, die man aneinander schrauben kann. Weil mir die Oberfläche noch nicht gefiel, holte ich im Baumarkt eine schöne Holzplatte, habe diese zuschneiden lassen und geölt. Nun finde ich das Ganze absolut perfekt.

Und übrigens: „Liebe ist… wenn man am Abend zusammen auf dem Sofa sitzt und Platten hört.“

Wer weiss, vielleicht haben die einen oder anderen von Euch auch noch alte Platten und vielleicht sogar einen Plattenspieler? Ich kann Euch wärmstens empfehlen, diese wieder hervor zu holen!

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag mit viel schöner Musik!

Herzlichst, Eure Signora Pinella

2 Comments

  1. Daniel Salzmann

    Ein Sideboard selbst gemacht – Chapeau! Andere zahlen viel Geld für etwas, das nicht halb so gut aussieht.

    Reply
  2. yase

    Wir haben einen Plattenspieler! Darauf spielen wir die Musik unserer Jugend deny Jungmenschen vor…. mit immer demselben Erfolg: Echt! Das ist ja mal wirklich coole Musik! Wer ist das?
    Und so spielt dann der Plattenspieler unsere Hits für die Jungmenschen…

    Alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag
    yase

    Reply

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.